• PK7300
  • Vollautomatisches Mikrotiterplattensystem PK7300
    Analyseplattform zur Bestimmung der Blutgruppe und der Rhesusformel

    Auf dem PK7300 kann die Blutgruppe AB0, die Rhesusformel (C, c, D, E, e), die Syphilistestung TPHA und spezielle Antikörper wie z.B. das Kell untersucht werden. Das Reaktionsprinzip beruht auf der Agglutination von Erythrozyten/Plasma-Antikörper mit entsprechenden Antiseren/Testzellen. Die Erythrozyten werden auf dem System zur verbesserten Reaktion mit Bromelin aufbereitet, das Plasma wird mit NaCl verdünnt. In patentierten Mikrotiterplatten mit 120 Kavitäten können gleichzeitig 12 verschiedene Antiseren mit den Spenderproben (Zellen oder Plasma) verarbeitet werden. Durch die patentierte Terrassen-Technik erreichen die PK Systeme schon bei geringer Konzentration der Antiseren eindeutige Agglutinationsmuster. Zum Einsatz kommen handelsübliche Antiseren welche je nach Antikörper von 1:32 bis 1:1024 mit 0,9% NaCl verdünnt werden. Nach einer Inkubation der Antiseren mit der Probe von 60 Minuten bei ca. 25°C werden die Agglutinationsmuster automatisch von einem Farbkamera-Modul ausgewertet.

Probenzufuhr

  • Positive Proben-Identifizierung zur sicheren Vermeidung von Verwechslungen
  • Flexible Beckman Coulter Racks zur parallelen Verarbeitung aller gebräuchlichen Röhrchengrößen
  • "On board"-Kapazität von 120 Proben für lange "walk away"-Zeiten
  • Kontinuierliches Nachladen von Proben

 

Probendispenser

  • 7200 Dispenser-Schritte/Stunde
  • 300 Proben/Stunde
  • Erkennung des Flüssigkeitsstandes
  • Dispensier-Überwachung

 

Farbkamera

  • Farb CCD-Kamera
  • Rückführbarkeit jedes Resultats
  • Datenspeicherung auf Festplatte und DVD

 

Technologie

  • Agglutinationsreaktion auf patentierten, terrassierten Beckman Coulter Mikrotiter-Platten
  • Extreme Kostenreduzierung
  • Analytik aus hoch-verdünnten Antiseren
  • Überragende diagnostische Validität